.

Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK verabschiedet

Nachdem der Bremer Senat am 2. Dezember 2014 den Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beschlossen hatte, wurde dieser am 22. Januar 2015 auch von der Bremischen Bürgerschaft zur Kenntnis genommen.

Zuvor hatten Vertreter/innen und Vertreter der Bremischen Behindertenvertretungen und der der Bremischen Verwaltung gemeinsam im sogenannte "Temporäre Expertinnen- und Expertenkreis" einen Entwurf für den Aktionsplan entworfen. Dieser enthält nun etwa 170 Maßnahmen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen, um die Situation von behinderten Menschen in Bremen und Bremerhaven zu verbessern.

 

zum Download des Aktionsplans auf der Internetseite des Bremischen Landesbehindertenbeauftragten



Autor: Winkelmeier -- 14.12.2016; 14:50:38 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2182 mal angesehen.



Suche

Suche

Kontakt:


SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Beratungsstelle und Treffpunkt
für behinderte Menschen und ihre Angehörigen

Ostertorsteinweg 98
28203 Bremen
Telefon 0421 / 70 44 09
Fax 0421 / 70 44 01

E-Mail: beratung[at]slbremen-ev.de

 

Unsere Bürozeiten:

montags: 11.00 bis 13.00 Uhr

dienstags: 11.00 bis 13.00 Uhr

mittwochs: 15.00 bis 17.00 Uhr

donnerstags: 15.00 bis 17.00 Uhr

 

Wir sind dabei:

Stadtführerlogo

 

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.slbremen-ev.de! 220201 Besucher