.

Regio-S-Bahn barrierefrei?

SelbstBestimmt Leben Bremen und die LAG Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen haben stellvertretend für ihre Bundesverbände im Juni 2011 beim Verwaltungsgericht Köln eine Verbandsklage gegen das Eisenbahnbundesamt eingelegt. Vorangegangen war dem ein Widerspruchsverfahren, das aber erfolglos blieb.

Die Klage hat zum Ziel, dass festgestellt wird, das die im Regio-S-Bahn-System eingesetzten Fahrzeuge nicht den gesetzlichen Bestimmungen zur Barrierefreiheit entsprechen. Zu Hintergründen und dem aktuellen Stand des Verfahrens ist auf dem Nachrichtenportal kobinet-nachrichten ein Interview mit Petra Wontorra (SL Bremen) und Dieter Stegmann (LAGS Bremen) erschienen. Klicken Sie hier, um das Interview lesen zu können.



Autor: Winkelmeier -- 29.09.2014; 12:37:57 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3477 mal angesehen.



Suche

Suche

Kontakt:


SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Beratungsstelle und Treffpunkt
für behinderte Menschen und ihre Angehörigen

Ostertorsteinweg 98
28203 Bremen
Telefon 0421 / 70 44 09
Fax 0421 / 70 44 01

E-Mail: beratung[at]slbremen-ev.de

 

Unsere Bürozeiten:

montags: 11.00 bis 13.00 Uhr

dienstags: 11.00 bis 13.00 Uhr

mittwochs: 15.00 bis 17.00 Uhr

donnerstags: 15.00 bis 17.00 Uhr

 

Wir sind dabei:

Stadtführerlogo

 

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.slbremen-ev.de! 209458 Besucher