.

Rollstuhl- und Rollatorentraining der BSAG

Die Busse und Straßenbahnen der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) sind inzwischen alle Niederflufahrzeuge und bis auf wenige Ausnahmen mit einem Hublift ausgestattet. Deshalb können auch die meisten Menschen, die außerhalb ihrer Wohnung auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, Busse und Bahnen in Bremen nutzen.

 

Manche sind sich aber unsicher, ob ihnen das mit oder ohne Begleitung tatsächlich möglich ist. Für sie bietet die BSAG ein spezielles zweistündiges Training an. Dort können sie in kleinen Gruppen das sichere Ein- und Aussteigen üben und Fragen stellen. Das Training findet während des Sommerhalbjahrs einmmal im Monat statt.

 

Kontakt:

Bremer Straßenbahn AG
Frau Gaby Heilmann
Tel. 0421 - 5596-7900
gabyheilmann@bsag.de



Autor: Winkelmeier -- 10.06.2015; 13:27:08 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 4391 mal angesehen.



Suche

Suche

Kontakt:


SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen
Beratungsstelle und Treffpunkt
für behinderte Menschen und ihre Angehörigen

Ostertorsteinweg 98
28203 Bremen
Telefon 0421 / 70 44 09
Fax 0421 / 70 44 01

E-Mail: beratung[at]slbremen-ev.de

 

Unsere Bürozeiten:

montags: 11.00 bis 13.00 Uhr

dienstags: 11.00 bis 13.00 Uhr

mittwochs: 15.00 bis 17.00 Uhr

donnerstags: 15.00 bis 17.00 Uhr

 

Wir sind dabei:

Stadtführerlogo

 

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.slbremen-ev.de! 220201 Besucher